OpenText übernimmt Catalyst Repository Systems

Leistungsstarke und ganzheitliche Lösungen im Bereich Legal Tech

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass OpenText™ Catalyst Repository Systems, Inc. übernommen hat. Es handelt sich dabei um einen führenden Anbieter von Cloud-basierter eDiscovery-Software für Offenlegung und Compliance im großen Maßstab.

Diese Akquisition baut unsere Marktführerschaft sowohl in den Bereichen Enterprise eDiscovery als auch Legal Tech aus. Sie erweitert unsere Produktpalette um neue Funktionen, neue Unternehmenskunden und eine stärkere Abdeckung des eDiscovery-Marktes von Europa über Asien bis Nordamerika.

Die Produktlinie Catalyst Insight ergänzt unser aktuelles eDiscovery-Portfolio. Zusätzliche Funktionen umfassen die Unterstützung von Mehrzweck-Dokumenten, das rechtsverbindliche Sichern und Aufbewahren von Rechtsakten und die Fachkompetenz im Bereich eDiscovery Managed Services. Da Analytics und Technology Assisted Review (TAR) im Mittelpunkt unserer integrierten Angebote stehen, werden Synergien zwischen OpenText- und Catalyst-Produkten eine Reihe von juristischen Lösungen bieten, die auf dem heutigen Markt einzigartig sind.

Der Markt für Legal Tech wird auf mehrere Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Innovation in der Branche wird von Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Analytics und Machine Learning (ML) angetrieben. Der Zweck jeder Maßnahme zur eDiscovery (sei es in Rechtsstreitigkeiten, bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder bei internen Untersuchungen) besteht darin, Informationen so gründlich und schnell wie möglich zu finden. KI, Analytics und ML überwinden traditionelle Ansätze und ermöglichen es Unternehmen, ihre eDiscovery-Prozesse und -Kosten besser zu kontrollieren. Außerdem können Anwaltskanzleien nun zusätzliche erstklassige, individuelle Dienstleistungen für ihre Kunden bieten.

Mit Rechtslösungen, die als Hosted (SaaS) oder Managed Services erhältlich sind, ist OpenText hervorragend aufgestellt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Vorteile der Disruption innerhalb der Branche zu nutzen. Wir werden weiterhin in eDiscovery-Prozesse, Analytics, KI, Cloud und Managed Services investieren, um die Effizienz zu verbessern, Erkenntnisse zu liefern und bestehende Technologieinvestitionen für unsere Kunden zu optimieren.

Catalyst bringt 20 Jahre nachgewiesenen Erfolg mit Top-Unternehmen und Anwaltskanzleien in das OpenText Legal Portfolio ein. Dazu gehören regionale Fachkenntnisse, Fremdsprachen und Expertise in Asien. Achtundsiebzig der Fortune 100 Unternehmen vertrauen OpenText Legal in den Bereichen eDiscovery, Sicherheit und Compliance. Diese Übernahme bekräftigt unsere Vision, die leistungsfähigsten und umfassendsten Legal Tech-Lösungen anzubieten, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind.

Heißen Sie mit mir alle Catalyst-Kunden, -Partner und -Mitarbeiter in der OpenText-Familie willkommen.

Lesen Sie hier die Pressemeldung. (en Englisch)

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

Mark Barrenechea

Mark J. Barrenechea, Chief Executive Officer und Chief Technology Officer von OpenText, ist ein anerkannter und branchenerfahrener Vordenker im Bereich Informationstechnologien. Er hat das erklärte Ziel, Organisationen bei ihrer Transformation zum digitalen Unternehmen zu unterstützen.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Close