OpenText World 2020 – Die neue Balance und das große Umdenken

Wir erleben derzeit die schnellste, tiefgreifendste und folgenreichste technologische Disruption in der Weltgeschichte.

In meiner Keynote auf der OpenText World 2020 habe ich erörtert, wie COVID-19 alles verändert hat: Die technologischen Disruptionen haben sich verschärft und die Welt in eine veränderte Balance gebracht.

Hier sind einige der spannenden Themen meiner Keynote, auf die ich in diesem Blogartikel eingehen werde:

  • Die neue Balance
  • Wir leben in zwei Welten
  • Das große Umdenken
  • Das neue OpenText
  • Die fünf Säulen von OpenText
  • Die fünf Prinzipien von OpenText
  • Unsere neuen Clouds: Content Cloud, Business Network Cloud, Experience Cloud, Security & Protection Cloud und Developer Cloud
  • Werden Sie ein OpenText Voyager
  • Bleiben Sie gesund und munter

Schon bevor es COVID-19 gab, befand sich die Welt mitten in der vierten industriellen Revolution. Industrie 4.0 ist geprägt von großen Beschleunigungen in den Bereichen Konnektivität, Automatisierung, KI, Rechenleistung: Extreme Informationsmengen. Extreme Geschwindigkeit. Extreme Innovation.

Nun hat COVID-19 die Beschleunigung noch weiter beschleunigt. Wir bewegen uns mit Lichtgeschwindigkeit und die Veränderungen sind systemisch, strukturell und dauerhaft.

Die Arbeit von zu Hause aus (oder die Arbeit von überall her) wird bleiben. Der direkte Weg zum Verbraucher ist geradezu explosionsartig gewachsen. Kontaktlos ist die neue Normalität: von der Kundenerfahrung über die Bezahlung bis hin zur Abholung und Lieferung. Supply Chains werden digital, werden mobiler und regionalisieren sich. Das Zeitfenster für Time-to-Value schrumpft. Wir können nicht Jahre oder gar Monate auf die Einführung neuer Lösungen warten, wir brauchen sie in einer Woche. In einem Tag.

Das ist die neue Balance

Das große Umdenken
Wir leben in 2 Welten

Die gewaltigen Disruptionen der alten Balance lassen die Bruchlinien unserer Gesellschaft sichtbar werden. Dies gilt für alle Bereiche: von den weitreichendsten gesellschaftlichen und geopolitischen Fragen bis hinunter auf die Ebene des Einzelnen. Und deshalb glaube ich, dass es Zeit für das große Umdenken ist. Dies ist unser Moment. Wir haben die einmalige Gelegenheit, zusammenzukommen und dauerhafte Veränderungen herbeizuführen.

Das große Umdenken
Das große Umdenken

Es ist an der Zeit, umzudenken und eine bessere Welt zu schaffen.

Das neue OpenText

In meiner Keynote ging ich darauf ein, wie die neue Balance auch OpenText verändert. Wir überdenken unser Geschäft, unsere Technologie und die Art und Weise, wie wir arbeiten.

Die neue OpenText
Eine Momentaufnahme der neuen Balance bei OpenText

Wir haben heute fünf Säulen in unserer Information Management-Strategie: Content Services, Business Network, Cyber-Resilienz, Digital Experience und Advanced Technologies (wie z.B. Entwickler-Tools, KI und andere).

In gleicher Weise leiten uns fünf wesentliche Prinzipien bei unserem Umdenken und unserer Entwicklung: Cloud, Vorsprung, Sicherheit, API-Services sowie Daten und KI. Wir betrachten die Cloud, die heute agiler und flexibler denn je sein muss, aus einem ganzheitlichen Blickwinkel. Aber es geht nicht nur um Cloud. Es geht um Cloud + Vorsprung. Aufgrund der weit verbreiteten Dezentralisierung, der Arbeit von überall her, 5G und der umfassenden weltweiten Konnektivität hat der Vorsprung oberste Priorität. Und alles muss sicher sein. Ohne eine sichere, vertrauenswürdige Plattform zählt das alles nichts. Wir glauben auch, dass alles eine API sein muss: massiv skalierbar, ausgeführt in der Cloud und für alle verfügbar. Letztendlich ermöglichen Daten und KI das Informationszeitalter. Die Bereitstellung von Daten ist das Fundament des Information Management.

Information Management
Unsere fünf Säulen des Information Management und unsere fünf Leitprinzipien

In diese Richtung gehen wir vorwärts. Wir haben die weltweit umfassendste Plattform für Information Management, aber das ist noch nicht alles. Wir entwickeln und erweitern ständig, was „umfassend“ wirklich bedeutet.

Ich freue mich daher sehr, die Ankündigung unserer fünf anwendungsorientierten Clouds bekannt zu geben, die alle auf der OpenText Cloud-Plattform aufbauen. OpenText hat sich zu 100 Prozent verpflichtet, alle seine Produkte als Service anzubieten.

OpenText Cloud
Die OpenText Cloud

OpenText Content Cloud ist der zentrale Integrationspunkt für Ihr Unternehmen. Sie ist unsere Antwort auf die Infodemie und die Informationsflut. Wir statten Unternehmen mit einer einheitlichen Informationsquelle aus, um die Zusammenarbeit zu fördern, die Produktivität zu optimieren und die Einhaltung von Governance-Richtlinien zu gewährleisten. Content Cloud schafft Wissenskulturen – und das war noch nie so wichtig wie heute.

Einmal vernetzen. Alle/s erreichen. OpenText Business Network Cloud ermöglicht einen nahtlosen Informationsfluss über ein vertrauenswürdiges und sicheres digitales Ökosystem. Es bietet durchgängige Transparenz bei Transaktionen: Von der Beschaffung bis zur Lieferung, mit der Möglichkeit, Daten von Handelspartnern zu bewerten und sogar Partner nach Faktoren wie Nachhaltigkeit und Ethik zu beurteilen. Business Network Cloud und unser Trading Grid sind im Informationszeitalter unverzichtbar. Sie liefern alles, was digitale Supply Chains benötigen, um in der neuen Balance zu bestehen.

Die Erfüllung steigender Kundenerwartungen in einer Welt digitaler Erlebnisse, Direct-to-Consumer- und Customer Journeys über alle Kanäle erfordern eine einheitliche, moderne Plattform. Sie muss agil und datengesteuert sein und personalisierte Erlebnisse in großem Maßstab liefern können. OpenText Experience Cloud ist diese Plattform. Es geht nicht mehr nur um E-Commerce. Es geht darum, Social Commerce in Echtzeit und über alle Kanäle zu ermöglichen.

OpenText Security & Protection Cloud, bestehend aus Carbonite, Webroot, EnCase und BrightCloud, ist die umfangreichste Sicherheitsplattform auf dem Markt. Als Enterprise-Ready-Lösung rüstet sie Unternehmen jeder Größe (und auch Profis und Privatkunden) mit den  Tools aus, die sie für Netzwerksicherheit, Endpunkterkennung und -schutz, Datensicherung und -wiederherstellung, Schutz vor Ransomware und Malware, Forensik und Verhaltensanalyse benötigen.

Meine letzte Ankündigung war der Startschuss für unser neues OpenText Voyager-Programm. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Bildungs-, Bindungs- und Förderprogrammen, die unser Ökosystem aufbauen und unsere Kunden und Partner unterstützen sollen. Ein Voyager ist ein Entdecker, ein Suchender, ein Mensch mit unendlicher Neugierde. Ein Innovator. OpenText Voyagers werden jetzt noch mehr Unterstützung auf ihrer Reise erhalten: Zugang zu neuen Zertifizierungs- und Lernangeboten (in Englisch), eine engagierte Gemeinschaft von Gleichgesinnten und ein neues OpenText Champions Program (in Englisch). Dies wird unseren Kunden und Partnern neue Möglichkeiten bieten, ihre Fähigkeiten zu erweitern, ihr Wissen zu teilen und zu Unterstützern in ihrer Branche zu werden.

Die neue Balance hat Industrie 4.0 und das Informationszeitalter beschleunigt. Es hat die Unternehmensanforderungen beschleunigt. Und Information Management steht im Mittelpunkt. Es ist die Grundlage für das Gedeihen in dieser sich schnell entwickelnden Welt und der Welt, die wir mit dem großen Umdenken aufbauen werden. OpenText ist immer aktiv, immer für die Kunden da. Wir sind bereit, Sie bei Ihren Transformations- und Unternehmensanforderungen zu unterstützen. Mit einer Verfügbarkeit von 99,99 Prozent haben wir pro Woche tatsächlich nur acht Sekunden Pause! Wir sind rund um die Uhr für Sie da und wir sind bereit, die Zukunft des Business mit Ihnen neu zu überdenken.

 

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie munter, bleiben Sie glücklich!

 

 

 

Mark Barrenechea

Mark J. Barrenechea, Chief Executive Officer und Chief Technology Officer von OpenText, ist ein anerkannter und branchenerfahrener Vordenker im Bereich Informationstechnologien. Er hat das erklärte Ziel, Organisationen bei ihrer Transformation zum digitalen Unternehmen zu unterstützen.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Back to top button
Close