Wie die digitale Transformation die Betriebszeit bei Neptune Energy verbessert

Neptune Energy Germany vereinfacht das Informationsmanagement mit der OpenText Content Suite

Neptune Energy ist ein internationales Öl- und Gas-Unternehmen, welches sich auf Explorations- und Produktion spezialisiert hat. Die Firma hat sich zur Aufgabe gestellt, neue Energiereserven zu finden und zu entwickeln – ein Prozess, der erhebliche Wartungs- und Prozessdokumentationen erfordert.

Als stark kollaboratives Unternehmen sind Informationsmanagement und Prozessharmonie für Neptune Energy von entscheidender Bedeutung. Neptune Energy ist auf der ganzen Welt tätig. Das Unternehmen muss Bohringenieure und Geologen, Sicherheitsexperten und Ökonomen koordinieren. Dabei steht Neptune vor der  Herausforderung, sicherzustellen, dass alle mit denselben und neuesten Informationen arbeiten. Die Mitarbeiter sind daher aufgefordert, Ihr Wissen in effizienten Dokumentenmanagement-Tools einzupflegen und zu verwalten. Neptune Energy in Deutschland verwendet OpenText ™ Content Suite zur Verwaltung aller wartungsbezogenen Dokumente. Die Lösung hat eine Schnittstelle zum computergestützten IBM Maximo Maintenance Management System. Über die Benutzeroberfläche können Benutzer in einer einzigen Sicht auf Dokumente aus unterschiedlichen Systemen zugreifen. Das Ergebnis ist laut Klaus Graf-Thiel, Leiter Wartungsstrategie bei Neptune Energy Germany, eine schnellere Lösung von Problemen, eine längere Betriebszeit und ein konsequenter Ansatz zur Prozessverbesserung. Je besser ein Standort gewartet wird, desto größer ist die Verfügbarkeit, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Standort wirtschaftlich rentabel ist. „Für uns als Unternehmen ist es wichtig, schnell und einfach auf Dokumente zugreifen zu können. Durch die Integration von OpenText Content Suite und IBM Maximo hat der Benutzer von überall einen Zugang auf alle relevanten Informationen. Dokumente werden zentral gespeichert, und die hohe Qualität der Metadaten erleichtert das Auffinden von Dokumenten.“

Heute können Benutzer von einem einzigen Standort aus auf detaillierte Arbeitsprogramme, Sicherheitsdokumentationen und Herstelleranweisungen zugreifen – unabhängig davon, auf welchem ​​System die Informationen gespeichert wurden. Darüber hinaus können Benutzer den Wartungsstatus in Echtzeit aktualisieren. Dies bedeutet, dass die Informationen nicht nur konsistent, sondern auch aktueller sind. Neptune Energy Germany arbeitet nun mit einer modernen, digitalen und kollaborativen Lösung, die sich ideal für die Herausforderungen des globalen Energiesektors eignet.

Die vollständige Success Story können Sie hier lesen.

Meaghan Campbell

Meaghan Campbell ist Customer Marketing und Reference Manager. Sie ist verantwortlich für die Betreuung von Programmen für Kundenloyalität und Kundenbindung. Zudem betreut sie verschiedene User Groups.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Back to top button
Close