Sysmex Europe optimiert Purchase-to-Pay-Prozesse mit OpenText

Die Sysmex Europe GmbH, eine Tochtergesellschaft der Sysmex Corporation, gehört zu den führenden europäischen Labordiagnostik- und Healthcare-Unternehmen und ist weltweit führend in Hämatologie-Diagnostik und -Service. Sysmex ist in mehr als 100 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) tätig und bearbeitet täglich unzählige Bestellvorgänge. Für Sysmex Europe war es zu einem ernsthaften Problem geworden, nicht überprüfen zu können, inwieweit das Budget mit den damit verbundenen Kosten übereinstimmte

Die Budgets werden in SAP® verwaltet und die Bestellanforderungen in einer Microsoft® SharePoint®-basierten Lösung erfasst. Daher wandte sich das Unternehmen an OpenText™, um dieses Problem zu lösen.

Die Nutzung von OpenText Business Center und die Unterstützung von SAP Fiori-Anwendungen war für uns ein offensichtlicher und logischer Schritt, der den Nutzen unserer Investition in OpenText weiter steigerte“, sagte Torben Draeger, Financial Key User und Business Analyst bei Sysmex Europe.

Anwenderfreundliche Purchase-to-Pay Prozesse

Das Projekt New Request Process (NRP) baut auf die von OpenText entwickelten SAP Fiori-Anwendungen auf. Vorhandene Investitionen in die Infrastruktur konnten genutzt und so die Kosten auf ein Minimum reduziert werden. Gleichzeitig wurde eine intuitive Benutzeroberfläche implementiert, die nur eine geringe Anwenderschulung erfordert, in der Regel weniger als 30 Minuten.

Die Nutzer können über Browser, Laptop, Tablett oder Smartphone auf die neue, übersichtliche Oberfläche zugreifen, um eine neue Bestellanforderung zu starten. Mit den jetzt verfügbaren direkten und aktuellen Budgetinformationen aus SAP können sie fundierte Entscheidungen treffen. Anfragen können dann problemlos genehmigt oder abgelehnt und automatisch in die nächste Verarbeitungsstufe verschoben werden. Dabei werden die unternehmensinternen Signiervorschriften eingehalten. Jeder Schritt wird sofort in SAP erfasst, verbunden mit einem vollständigen Audit-Trail.

In enger Zusammenarbeit mit OpenText Professional Services, die den größtmöglichen Nutzen durch eine stärkere Automatisierung von Lieferantenrechnungen und Bestellabgleich sicherstellten, hat sich die Lösung bereits bei ihrem ersten Einsatz in Österreich bewährt. Derzeit ist geplant, mindestens weitere 10 EMEA-Organisationen innerhalb der Sysmex zu unterstützen und auch dort die Purchase-to-Pay-Prozesse zu optimieren.

Torben Draeger ist Mitglied unseres OpenText Elite™ Programms und wir konnten Torben im Rahmen der OpenText Enterprise World Wien zu interviewen. Lesen Sie hier (in Englisch) den vollständigen Bericht.

Weitere Informationen zu OpenText Business Center erfahren Sie in unserem Webinar.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

Karen White

Karen ist Customer Marketing Managerin mit Sitz in Reading, Großbritannien. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Ecosysteme und digitale Automatisierung.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Close