Wie Sie das resiliente Unternehmen aufbauen

Keynote der OpenText Enterprise World Digital

OpenText™ CEO und CTO Mark Barrenechea eröffnete dieses Jahr die (digitale) OpenText Enterprise World Europe mit einem Versprechen an alle Kunden: „Wir sind für Sie da, wir stehen das gemeinsam durch, wir sind hier, um Sie zu unterstützen.“

Diese Botschaft zog sich durch seine Keynote hindurch, in der er beschrieb, was es bedeutet, angesichts der zahlreichen Herausforderungen und Veränderungen ein resilientes Unternehmen zu erhalten und aufzubauen.

Resiliente Unternehmen müssen sich schnell an Veränderungen anpassen. Sie müssen die Stabilität Ihres Betriebs gewährleisten und neue Chancen nutzen.  Hierfür brauchen sie Technologien und Prozesse, die schnell und zuverlässig skalieren. Sie müssen ihren Mitarbeitern ermöglichen, sicher und zuverlässig remote zu arbeiten und sie müssen eine flexible Supply Chain sowie Omni Channel Kommunikation bereitstellen.

Was bedeutet es also, heute ein resilientes Unternehmen zu sein?

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit für das resiliente Unternehmen

Mit einer sicheren und zentralisieren Informationsplattform gewährleisten Sie, dass Geschäftsprozesse effizient, effektiv und resilient sind. Mark Barrenechea hob hervor, dass Cloud-Lösungen essentiell sind für diese neue Art zu arbeiten, denn sie ermöglichen Unternehmen, flexibel auf neue Veränderungen und Disruptionen zu reagieren.  Der CEO von OpenText formuliert dies folgendermaßen:

Es geht darum, Zugriff auf Cloud-native Plattformen für schnelle Innovationen und Konnektivität zu erhalten, um zügig neue Prozesse, neue Anwendungen und neue automatisierte Workflows zu erstellen. Wie Mark Barrenechea erläuterte: „Das  Informationsmanagement steht heute vor der Herausforderung, das resiliente Unternehmen aufzubauen.“

Mächtig und sicher

OpenText hat vor kurzem Carbonite und Webroot  übernommen, da die Sicherung von Endpunkten und der Schutz vor externen Bedrohungen heute besonders wichtig für das resiliente Unternehmen sind. Die Technologien dieser Unternehmen bieten Cyber-Resilienz, die in einer Welt von Cloud-nativen Anwendungen und Milliarden verbundener Geräte immer wichtiger wird.

„Die Übernahmen waren eine strategische Akquisition für uns“, sagte Mark Barrenechea. „Wir haben OpenText um ein erstklassiges Angebot erweitert, welches uns hilft, die Endpunkte unserer Kunden zu sichern und zu schützen.“ Denn mit der Übernahme von Carbonite und Webroot bieten wir auch Informationsmanagement-Anwendungen für kleine und mittlere Unternehmen und Endverbraucher. „Unsere Lösungen für das Informationsmanagement unterstützen jetzt Kunden aller Unternehmensgrößen“, erläuterte der CEO der OpenText.

Flexibel und dynamisch

Die Digitalisierung der Supply Chain wird in den nächsten Jahren ein zentraler Baustein für resiliente Unternehmen sein. Wie Mark betonte, sind zahlreiche globale Supply Chains durch die aktuelle Situation empfindlich gestört. Lieferketten müssen schneller und flexibler reagieren und sich an die neuen Veränderungen anpassen können. Wir sehen, wie resilient die derzeitigen  Lieferketten sind und lernen mit globaler Geschwindigkeit, was wir in Zukunft tun können, um Supply Chains robuster, flexibler und dynamischer zu gestalten.

Lou Blatt, OpenText SVP Produktmarketing und CMO, warnte vor den möglichen Konsequenzen für Unternehmen, die sich nicht anpassen und keine Resilienz aufbauen können. „In den nächsten 15 Jahren werden 52% der Fortune 500 verschwinden“, sagte er. Die Chancen liegen im effizienten Informationsmanagement, erläutert er. „Diejenigen, die Informationen nutzen, werden die Resilienz Ihres Unternehmen stärken und Produktivität sowie Wachstum steigern.“

Zum Abschluss seiner Keynote skizzierte Mark die wichtigsten Prioritäten von OpenText. „Wir werden uns weiter darauf konzentrieren, Marktführer zu sein und Kunden aller Größen zu unterstützen, ihr Informationsmanagement zu verbessern. Und wir werden weiter an neuen Innovationen arbeiten“, erklärt er. „Cloud und Edge sind für uns gleichermaßen wichtig. Carbonite bringt uns in den Edge-Computing-Bereich. Mit Carbonite bieten wir Lösungen für die Cyber-Resilienz – auch für KMUs, Privatanwender und Endkunden. Denn da es immer mehr Innovationen für Edge-Computing gibt, ist es wichtig, auch Lösungen für Endpunkte anzubieten.“

„Wir glauben, dass Resilienz die oberste Priorität hat“, schloss Mark Barrenechea seine Keynote. „Wir werden weiterhin Ihre vertrauenswürdigen Experten für Informationsmanagement sein. Und wir sind hier, um Ihr Partner in dieser Zeit der Krise zu sein.“

Schauen Sie sich die Keynote hier an

OpenText

OpenText ist Marktführer im Enterprise Information Management (EIM). Unsere EIM-Produkte verbessern die Qualität von geschäftlichen Entscheidungen, erhöhen deren Schlagkraft und beschleunigen Geschäftsprozesse. Dadurch ermöglichen sie es Unternehmen, schneller zu wachsen, die Betriebskosten zu senken und die Risiken von Information Governance und Information Security zu reduzieren.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Back to top button
Close