OpenText veröffentlicht Content Suite 16 EP4

OpenText Content Suite 16 EP4 vereinfacht die Benutzerinteraktion mit Inhalten

In der heutigen vernetzten Welt verlangen Anwender von jedem Ort, zu jeder Zeit und praktisch von jeder Oberfläche aus Zugriff auf ihre Inhalte. Die folgenden Produkterweiterungen ermöglichen es Nutzern, sich auf Ihre Aufgaben und die Produktivität zu konzentrieren und nicht auf Technologien und Tools.

OpenText™ hat gerade das Enhancement Pack 4 (EP4) für die OpenText™ Content Suite 16 veröffentlicht. Mit dieser Version helfen wir Ihnen, die sich ändernden Anforderungen des digitalen Arbeitsplatzes mit umfangreichen Aktualisierungen in der gesamten Produktfamilie zu erfüllen.

Wie Sie sich vielleicht erinnern, hat die Veröffentlichung der OpenText Content Suite 16 im April 2016 eine neue Art des Denkens über ECM eingeleitet. Wir haben neue Funktionen eingeführt, um die digitale Transformation voranzutreiben. Nun können Inhalte tiefer in die Geschäftsprozesse integriert werden und der Umgang mit Inhalten wird für die Benutzer vereinfacht. Diese Weiterentwicklung des Content Management hat auch dazu beigetragen, die Anwendung von Metadaten und Klassifizierung zu automatisieren, die Kontrolle und Governance zu stärken sowie gleichzeitig die Akzeptanz und Produktivität zu steigern.

Mit der Freigabe der neuen Version wird die Entwicklung der Content Services weiter vorangetrieben. Schauen wir uns die drei wichtigsten Funktionen an, wie OpenText-Lösungen Benutzer dabei unterstützen, die Verknüpfung mit dem digitalen Business zu vereinfachen:

Verbessern Sie Ihr Benutzererlebnis für mehr Produktivität

  •  Extended Smart View: Smart View entwickelt sich ständig weiter, unterstützt die Bedürfnisse von Zielgruppen über Business-Anwendungsplattformen und -Geräte hinweg, bietet Visualisierungsfunktionen zum Anzeigen von Berechtigungen, einfach zu bearbeitende HTML-Kacheln, Überwachen des Workflow-Fortschritts, Arbeiten mit Erinnerungen oder Erstellen von Dokumenten mithilfe von Vorlagen. Die Power-User-Funktionalität ist auch in Smart View integriert mit Unterstützung für erweiterte WebReports.·
  • Records Management: Zusätzliche Funktionen werden in Smart View bereitgestellt, darunter visuelle Indikatoren für den RM-Status von Objekten, die Möglichkeit zum Anwenden und Entfernen von Holds und Querverweisen, neue Kacheln für angeforderte und ausgeliehene physische Objekte, Berichte über RM und physische Objekte sowie ein neuer Bericht über Sicherheitsüberprüfungen und zusätzliche Markierungen.
  • Content Server Mobile: Die Content Server Mobile-Anwendung ermöglicht es Content Suite-Benutzern nun, Inhalte von iOS- und Android®-Geräten anzuzeigen und zu bearbeiten und auf Workflows zuzugreifen. Dadurch wird der Zugriff auf die Inhalte von überall und jederzeit erleichtert. Beispielsweise können mobile Benutzer jetzt die meisten Inhaltstypen anzeigen lassen und Dateien direkt aus anderen Anwendungen wie Microsoft® Word, Excel und anderen hinzufügen.
  • Connected Workspaces: Connected Workspaces ist ein Content-Server-Modul mit vorlagengesteuerten Workspace-Objekten, die es Unternehmen ermöglichen, integrierte Geschäftslösungen mit minimaler Anpassung zu entwickeln. Mit EP4 verbessert Connected Workspaces die Zusammenarbeit und Produktivität noch weiter: Die Lösung bietet Funktionen, Erinnerungen an Objekte zu setzen und so die Transparenz von Teamaufgaben zu erhöhen. Die In-Place-Migration von Template Workspaces zu Connected Workspaces ist jetzt verfügbar. Eine optionale Integration in OpenText™ Exstream (in Englisch) ermöglicht das Design und die Bereitstellung ultra-personalisierter, konsistenter und konformer Kommunikation.
  • Enterprise Connect: Wurde entwickelt, um Benutzern die Arbeit mit Inhalten direkt aus Desktop-Anwendungen wie Microsoft Office und Windows® Explorer zu ermöglichen. Enterprise Connect EP4 steigert die Produktivität weiter, indem es Microsoft Edge-Erweiterungsfunktionen hinzufügt. Benutzer können nun OpenText Content Server 9.7.1 Dokumente mit dem Microsoft Office Editor direkt von Edge aus bearbeiten.
  • Externes File Sharing mit OpenText™ Core: Erweitert bestehende Content Suite-Umgebungen um einen sicheren Bereich, in dem Dokumente extern mit Partnern und Auftragnehmern ausgetauscht werden können. Das externe File Sharing mit Core ermöglicht den sicheren Austausch von Inhalten mit Benutzern außerhalb der Firewall, automatisiert den Prozess für Anwender und stellt gleichzeitig sicher, dass Inhalte nur für die richtigen Benutzer und nur dann verfügbar sind, wenn ein Zugriff erforderlich ist.

Besuchen Sie uns in Toronto, Kanada auf der Enterprise World, 10.-12. Juli 2018, um EP4 in Aktion zu sehen (in Englisch)

Alle folgenden Ressourcen in Englisch:

  • Lesen Sie Customer Advisory for OpenText Content Server 16.2.4
  • Sehen Sie diese Aufzeichung (OT Connect Login erforderlich), um die neuen External File Sharing-Funktionen und Updates für Enterprise Connect zu sehen.
  • Sehen Sie diese Aufzeichnung  (OT Connect Login erforderlich), um mehr über die Neuerungen in OpenText Content Server Mobile, Smart Views, Visualisierungstabellen und OpenText™ Brava!™ zu erfahren
  • Bereit zum Upgrade? Aktualisieren Sie selbst mit den vielen Ressourcen, die auf Upgrade Central verfügbar sind oder wenden Sie sich an das lokale Support Team.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

Kati Bujna

Kati ist Product Marketing Manager für die OpenText ECM Content Suite. Sie unterstützt Kunden und interessierte Zielgruppen dabei, Neues zu lernen und zu nutzen. Sie erreichen Kati unter kbujna@opentext.com oder über LinkedIn.

Weitere Artikel, die sie interessieren könnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close